Brazda Dr. Johann

Dr. Johann Brazda, geboren 1954 in Wien, studierte Volkswirtschaft an der Universität Wien und promovierte 1978 zum Dr.rer.soc.oec. 1980 bis 1998 Universitätsassistent der Universität Wien und seit Oktober 1998 a.o. Univ.-Prof. der Universität Wien. Leiter des Fachbereichs Genossenschaftswesen am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Universität Wien, geschäftsführender Vorstand des Forschungsvereins für Genossenschaftswesen und Mitherausgeber der „Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen“. Er veröffentlichte maßgebliche Werke zu allgemeinen Fragen des Genossenschaftswesens, insbesondere zum Thema Konsumgenossenschaften, zur Geschichte der Verbände und über die Genossenschaften in Mittel- und Osteuropa.

Autor bei folgenden Büchern:

Das Werden der Ersten Republik …der Rest ist Österreich