Häusler Dr. Wolfgang

geboren 1946 in St. Pölten; Studium der Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Wien. 1970 Promotion sub auspiciis. Ab 1983 Professor für Österreichische Geschichte an der Universität Wien. Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung. Publikationen zur österreichischen Geschichte, insbesondere zum 19. Jahrhundert, zur Kultur- und Sozialgeschichte des Judentums und zur historischen Landeskunde. Gegenwärtig Arbeit an den Wechselwirkungen von Geschichte und Literatur und zur Bildungsgeschichte (v. a. zu Schiller, Grillparzer, Hebbel, Nestroy, Stifter und Vormärz/Revolution 1848).

Autor bei folgenden Büchern:

Der Wiener Kongress – Die Erfindung Europas