Haider Ao. Univ.-Prof. DDr. Günter

Ao. Univ.-Prof. DDr. Günter Haider, 1952 in Grein an der Donau geboren, leitet seit Beginn (1998) das für die PISA-Studie in Österreich zuständige Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung an der Universität Salzburg. Er war für alle bisherigen Leistungsmessungen (COMPED, TIMSS, PISA und PIRLS) wissenschaftlich verantwortlich. Sein Name ist seit 20 Jahren daher eng mit der Entwicklung von Theorie und Praxis international vergleichender Schülerleistungsmessungen verbunden, deren Ergebnisse eine wichtige Grundlage für die zukünftige Qualitätsentwicklung und die Versachlichung bildungspolitischer Entscheidungen sind.

Der international renommierte Wissenschafter kennt auch die pädagogische Praxis gut, er war fünfzehn Jahre Lehrer an Volks- und Hauptschulen. Insbesonders als Nationaler Projektmanager für PISA 2000 und 2003 wurde er durch seine Analysen auch einer breiten Öffentlichkeit bekannt, er hat zahlreiche Publikationen zu Bildungsforschung und Schulqualität verfasst und nimmt in den Medien häufig, offen und in pointierter Form zu Sachfragen und Problemen unseres Bildungssystems Stellung, das er in wesentlichen Bereichen für reformbedürftig hält. Für das Bildungsministerium war er häufig beratend tätig, zuletzt als Vorsitzender der Zukunftskommission für die Reform des Schulwesens.