Pelinka Univ.-Prof. Dr. Anton

Univ.-Prof. Dr. Anton Pelinka, geb. 1941 in Wien, Studium der Rechtswissenschaft und der Politikwissenschaft in Wien. 1966-1967 Redakteur der Wochenzeitung „Die Furche“. Gastprofessuren in Neu Delhi, New Orleans und an der Stanford University. Schumpeter Stipendium am Zentrum für Europäische Studien, Harvard Universität. Österreichischer Vertreter in der Kommission gegen Rassismus und Xenophobie in der EU. Professor für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck und Direktor des Instituts für Konfliktforschung in Wien. Zahlreiche Publikationen, vor allem im Bereich Politik, Recht und Politikwissenschaft. Professor of Political Science and Nationalism Studies, Central European
University, Budapest. Er ging mit 30.November 2006 in Innsbruck in Pension.

Autor bei folgenden Büchern:

Karl Waldbrunner Pragmatischer Visionär für das neue Österreich