Strouhal Dr. Ernst

geboren 1957 in Wien; ao. Univ.-Prof. an der Universität für angewandte Kunst Wien (Abt. f. Kulturwissenschaften); Autor, Publizist, Mitarbeit bei vielen Ausstellungen. Zuletzt in Buchform erschienen: Rare Künste. Zur Kultur- und Mediengeschichte der Zauberkunst (2008, gem. mit B. Felderer); Umweg nach Buckow. Bildunterschriften (2009), Spiel im Spiel. Opposition und Schwesterfelder von M. Duchamp und V. Halberstadt (2012), Im Zoo der imaginären Tiere. Vom Projekt einer ästhetischen Menagerie (2012), Spiele der Stadt. Glück, Gewinn und Zeitvertreib (2012; gem. m. M. Zollinger, B. Felderer). Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik (2010).

Autor bei folgenden Büchern:

Der Wiener Kongress – Die Erfindung Europas