Unser Buch für Bundespräsident Heinz Fischer

Am 14. November 2014 überreichte Gerold Verlag-Geschäftsführerin Brigitta Umstätter in der Wiener Hofburg zwei Exemplare unseres neuen Buches „Der Wiener Kongress. Die Erfindung Europas“ an den österreichischen Bundespräsidenten Heinz Fischer. Im Beisein der Herausgeber Thomas Just, Wolfgang Maderthaner und Helene Maimann bedankte sich Bundespräsident Fischer für die Bücher.

Buchpräsentation „Der Wiener Kongress. Die Erfindung Europas“

Am 13. November 2014 wurde unser neues Buch „Der Wiener Kongress. Die Erfindung Europas“ im Bundeskanzleramt, im Beisein des österreichischen Kunst- und Kulturministers Josef Ostermayer und vieler hochrangiger Gäste vorgestellt. Die Präsentation fand im historischen Wiener Kongresssaal statt.

Neuerscheinung

Der Wiener Kongress

Genau 200 Jahre nach dem Wiener Kongress stellt der Carl Gerold’s Sohn Verlag das Buch „Der Wiener Kongress. Die Erfindung Europas“ vor. 23 österreichische und internationale Autorinnen und Autoren gehen dem Geheimnis des Erfolges einer beispiellosen Zusammenkunft der mächtigsten Herrscher Europas nach, als sie in Wien 1814/15 den Grundstein für eine Friedensordnung legten, die bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges Bestand hatte.

Neuerscheinung

Wiens neue Welt – 60 Jahre Donaustadt

Das Buch „Wiens neue Welt: 60 Jahre Donaustadt“ spannt erstmals einen umfassenden Bogen von den ersten ländlichen Siedlungen bis zur Zukunftsvision neuer Stadtteile von europäischer Dimension, um einen Bezirk zu beschreiben, der rund ein Viertel der Fläche Wiens einnimmt.

1 2 3 4 5 6