Neuerscheinung
Wiens Neue Welt: 60 Jahre Donaustadt

Wiens neue Welt – 60 Jahre Donaustadt

Das Buch „Wiens neue Welt: 60 Jahre Donaustadt“ spannt erstmals einen umfassenden Bogen von den ersten ländlichen Siedlungen bis zur Zukunftsvision neuer Stadtteile von europäischer Dimension, um einen Bezirk zu beschreiben, der rund ein Viertel der Fläche Wiens einnimmt. Neben den alten Marchfeld-Gemeinden Kagran, Stadlau, Hirschstetten, Süßenbrunn, Breitenlee, Aspern und Essling sowie der einstigen Leopoldstädter „Kolonie“ Kaisermühlen ergründet dieses Werk in eigenen Kapiteln auch das Naturjuwel Lobau und das Entstehen der Seestadt Aspern.

Anhand von Zeitzeugen und Donaustädter Originalen wird der Aufstieg des 22. Bezirkes auch unter dem Aspekt individueller Lebenswege dargestellt. In einer Zeit, in der sich die stadtplanerische Achse Wiens spürbar in Richtung Nordosten verschiebt, wird auch das einmalige Lebensgefühl im 22. Bezirk beleuchtet.

-> Zum Buch im Shop